Japaninfo Japan Buchbesprechungen

Wie das moderne Japan wurde

Buchtitel: Japan Story. In Search of a Nation. 1850 to Present Autor: Christopher Harding Verlag, Erscheinungsjahr: Penguin 2019 ISBN 978-0-141-98537-4 Eine Wahrheit, nach einem gängigen Diktum, lautet, dass die Vergangenheit nicht einmal vergangen ist....

„Auf ihre Sicherheit!“

Buchtitel: Reaktor 1F. Ein Bericht aus Fukushima Autor/Zeichner: Kazuto Tatsuta Übersetzer aus dem Japanischen: Jens Ossa Verlag, Erscheinungsjahr(e): Carlsen Manga, 2016, 2017 ISBN 978-3-551-76107-1 ISBN 978-3-551-76108-8 ISBN 978-3-551-76109-5 In Zeiten der Pandemie ein Manga...

Japan im Jahr 2020

Buchtitel: Japan 2020. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Herausgeber/Herausgeberin: David Chiavacci, Iris Wieczorek Verlag, Erscheinungsjahr: Iudicium, 2020 ISBN 978-3-86205-483-1 Dieses bewährte Jahrbuch, das sowohl den annualen (gesellschafts-)politischen Ereignisablauf bilanziert, wie auch so mancher Besonderheit einer...

Aktuelle Abhandlungen

Buchtitel: Schnittstelle Japan. Kontakte, Konstruktionen, Transformationen Herausgeberinnen: Ina Hein und Christine Ivanovic Verlag, Erscheinungsjahr: Iudicium, 2020 ISBN 978-3-86205-533-3 Die gesammelten Beiträge dieses Buches gehen auf einen Veranstaltungsreigen des Institutes für Ostasienwissenschaften der Universität Wien...

Eine Schauergeschichte

Buchtitel: Die unheimliche Bibliothek Autor: Haruki Murakami. Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. Mit Illustrationen von Kat Menschik Verlag, Erscheinungsjahr: Dumont, 2019 (Zweite Auflage) ISBN 978-3-8321-6293-1 Der Werbespruch einer Wiener Schnittenfabrik läuft in der...

Legenden und Anekdoten

Buchtitel: Von Amaterasu bis Olympia. 45 historische und sagenhafte Erzählungen aus Japan Erzählerin und Illustratorin: Nakamura Mami [ins Deutsche übersetzt von Hashimoto Takashi, überarbeitet von Marianne Binzen] Herausgeber: Deutsch-Japanische Gesellschaft Trier e. V. Verlag,...

Japanische Lebenskunst

Angeblich gibt es lediglich zwei Arten von Literatur, die sich größerer Verbreitung erfreuen als weiland das Telefonbuch: zum einen Krimis, zum andern Ratgeber. Letztere obwohl gar nicht ausgemacht ist, dass ihre Lektüre zwangsläufig mit...