Monthly Archive: Februar 2006

Haiku

Die japanische Kunst des Haiku-Dichtens ist mittlerweile auch außerhalb Japans weit verbreitet. Bei einem Haiku handelt es sich um einen japanischen Vers, der aus 5, 7 und nochmals 5 japanischen Lautsilben besteht. Haiku selbst...

Wakon Yosai

Das Cabinet von Prime Minister Koizumi bringt ein regelmäßiges E-Mail Magazin heraus und ich unterstütze die Worte aus der Einleitung der letzten Ausgabe, die sich um mehr Besucher in Japan und mehr Kulturaustausch mit...

Nausicaä of the Valley of the Winds

Originaltitel: Kaze no tani no Naushika Erscheinungsjahr: 1984 Regisseur: Hayao Miyazaki Ohne viel Erklärungen steigt man gleich zu Beginn direkt in die Endzeitwelt ein und lernt schon bald die Hauptfigur – Naushika – kennen....

Kopfkissenbuch

Buchtitel: Das Kopfkissenbuch einer Hofdame [Makura no Sôshi] Autorin: Sei Shonagon [aus dem Japanischen von Mamoru Watanabé] Verlag, Erscheinungsjahr: Manesse, 2004 ISBN 3-7175-1364-8 Die Frage nach dem weiblichen Genie, die in der europäischen, männlich...

Japans Abrechnung mit dem Gebrauchtwarenhandel

Die japanische Regierung hat ein Gesetz verabschiedet, dass ab 1. April 2006 den japanischen Markt für gebrauchte elektronische Geräte einschneidend verändern wird. Ab dem 1. April ist der Verkauf von gebrauchten elektronsichen Geräten, die...

WonderFestival

Letztes Wochenende hat in Tokyo das WonderFestival stattgefunden. Eine Messe, die das Herz jedes Figürchen-Sammlers höher schlagen lässt. Bilder sagen sprichwörtlich mehr als tausend worte… hier einige Links auf Danny Choos homepage (English): Die...

Die Insel Hashima

Die Insel Hashima Zu den bizarrsten Gebilden menschlicher Hervorbringung oder, wie in diesem Fall, Beeinträchtigung, gehört wohl die Insel Hashima in der Bucht von Nagasaki. Die gesamte Präfektur zählt etwa 500 unbewohnte Inseln, zumeist...