Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Mode

Modemäßig tut sich zwar auch in Österreich einiges (und in den letzten Jahren durch junge, kreative Köpfe immer mehr), und dem Himmel sei Dank hat sich Frau Song Myung-il in Wien und nicht in Paris niedergelassen, aber im Vergleich zu Japan ist es hierzulande doch noch eher… na ja.
Einer der, selbstredend, renommiertesten Betriebe für Gewandaustattung, Uniqlo, geht demnächst mit einem Ausschnitt seiner Kollektion nach Übersee. Allerdings nach New York und nicht nach … na ja.
Die Januar-Ausgabe der Zeitschrift ARTnews stellt ein T-Shirt-Projekt des Kreativdirektors Sato Kashiwa der genannten Firma vor, das in limitierter Auflage Werke japanischer Künstler und Künstlerinnen einbezieht. Genannt wurden unter anderem Araki Nobuyoshi, Honma Takashi, Miyajima Tatsuo, Sanai Masafumi, Moriyama Daido und Kusama Yayoi, die man wohl als die Grande Dame der Szene bezeichnen darf. Ein köstlich zu lesendes Interview, das Damien Hirst mit ihr geführt hat, war unlängst in der Süddeutschen Zeitung abgedruckt.

Quellen / Links:
Granek, Amanda Lynn: Wearing their art on your sleeve. ARTnews January 2007, S. 28
Damien Hirst interviewt Kusama Yayoi, in: Süddeutsche Zeitung (34), 10./11.2.2007; S. 15
www.uniqlo.com
www.uniqlo.jp

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>