Japans Abrechnung mit dem Gebrauchtwarenhandel

Die japanische Regierung hat ein Gesetz verabschiedet, dass ab 1. April 2006 den japanischen Markt für gebrauchte elektronische Geräte einschneidend verändern wird. Ab dem 1. April ist der Verkauf von gebrauchten elektronsichen Geräten, die vor 2001 auf den Markt gekommen sind, verboten. Der Artikel der sich hinter nachfolgendem Link versteckt erklärt auch woher diese Strategie kommt und beleuchtet den großen Bruder des Gesetzes. Und das alles kurz vor meiner nächsten Japan-Reise…

Artikel auf Akihabara News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.