Onibi – The fire within



Filmtitel: Onibi – The fire within
Regie: Rokuro Mochizuki
Produktionsjahr: 1997

Der Film erzählt die Geschichte von Kunihiro, einem frisch aus der Haft enlassenem Yakuza. Sofort wird er vom Clan wieder empfangen und gebeten sich doch wieder ihnen anzuschließen. Trotz eines nicht geringen Angebots finanzieller Zuwendung versucht er den Wiedereinstieg in die Gesellschaft aus eigener Kraft – auf legalen Wegen. Wir begleiten die Hauptfigur auf ihrer Reise durch eine fremde Welt und dürfen an allen Höhen und Tiefen teilhaben.

Ein – für einen Yakuza-Film – relativ gewaltfreier Film, der auch kurze Längen aufweist. Alles in Allem aber durchaus sehenswert und vor allem um Längen besser als das was das Fernsehprogramm am Freitag Abend hergibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.