Pikunikku

Regie: Shunji Iwai
Erscheinungsjahr: 1996

Am 10. geht die Welt unter! Ausgehend davon machen sich drei Patienten einer Irrenanstalt auf den Weg, um diesen Tag mit einem Picknick zu begehen.

Wieder eimal ein etwas befremdlicher Film. Interessant ist der doch sehr religiöse Bezug dieses Films… und wie schon so oft gesehen, ein auf der einen Seite emotionsloser und auf der anderen Seite dann doch wieder extrem emotioneller Umgang mit dem Tod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.