Das wandelnde Schloss



Originaltitel: Hauru no ugoku shiro
Regisseur: Hayao Miyazaki
Erscheinungsjahr: 2004

Und nach Nausicaä of the Valley of the Winds hier nun ein weiterer Anime von Hayao Miyazaki. Der Film war ebenfalls wirklich unterhaltend, aber doch leider noch lange nicht in der gleichen Liga wie Nausicaä. Wer auch andere Werke von Miyazaki kennt, dem werden zahlreiche Charaktere erkennen, die es rein visuell auch schon in „Sen to Chihiro no kamikakushi“ und „Mononoke-hime“ gegeben hat.
In dieser Geschichte geht es um ein junges Mädchen, dass mit einem gemeinen Fluch belegt wird und wieder einmal um bitterböse Kriege. Alles in allem nett, aber wir werden wohl nie mehr so etwas wie Nausicaä erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.