Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Para Para

Gestern erst präsentiert, heute bereits analysiert: Para Para.

Beim Bericht über Shanadoos “King Kong” sind wir auf den “Para Para” gestoßen. Dabei handelt es sich um eine Tanzform, die in Japan schon seit Längerem populär ist. Für jedes Lied, dass sich dieses Genres zuordnen lässt gibt es vordefinierte Bewegungsabläufe, die in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden. So kann man zu den Liedern alleine, in Klein- oder sogar Groß-Gruppen tanzen. Erinnert sehr stark an den Macarena der auch in Europa sehr populär war.
Zur Zeit des großen Booms brachte Konami ein Videospiel – das “Para Para Paradise” heraus. Konkret ist das ein Bildschirm mit einer Art Käfig mit Sensoren, welcher die Bewegungen des Spielers aufzeichnet und mit den vorgegebenen Daten des aktuellen Liedes abgleicht. Je präziser die Abfolge kopiert wird, umso erfolgreicher ist der Spieler.

Ike Ike… Song auf der Para Para Paradise 2 DVD
YouTube Preview Image

Konami Para Para Paradise Konsole in Aktion
YouTube Preview Image

Wikipedia:
Para Para
Para Para Paradise (Allgemein)
Para Para Paradise von Konami

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>