Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Japanische Smileys, Kaomoji

Vielleicht ist es durch die japanischen Schriftzeichen und deren Entstehungsgeschichte bedingt, dass die Japaner ein äußerst visuelles Volk sind. Diese Ausrichtung auf sehr bildlich dargestellte Inhalte könnte auch der Grund sein, warum sich die Japaner mit den im westlichen Raum sehr weit verbreiteten “Smileys” nicht zufrieden geben. Vor allem in elektronischen Kommunikationsmedien finden sich heutzutage viele sogenannte “Smileys”. Durch den Wegfall des direkten Kontaktes ist es ein Versuch den Inhalten durch sogenannte emotionale Icons (Emoticons) eine emotionalen Botschaft mit auf den Weg zu geben. Fast international bekannt sind gängige Emoticons wie zB ;-) für Augenzwinkern, :-) für Lachen, usw. und auch die Kurzformen :) ;) oder verschiedenste Abarten und Weiterentwicklungen ;o) 8-) x-] etc.
Japanern sind diese Symbole und deren Bedeutungen sehr wohl auch bekannt, jedoch noch lange nicht genug. Wie mit vielen anderen Dingen wurden die Smileys schnell importiert, weiterentwickelt und an die japanische Kultur angepasst. Man bezeichnet diese als “Kaomoji” (= kao/Geschicht, moji/Zeichen) und es gibt auch einen guten Wikipedia-Eintrag mit vielen Beispielen dazu. Einige Beispiele:

(^_^) *lächeln*
(*^_^*) *verlegenes lächeln*
\ (^o^) / *wow*
(>_japanische Smileys findet man auch hier.

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>