Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Hinokio

Filmtitel: Hinokio: Intergalactic Love
Regie: Takahiko Akiyama
Produktionsjahr: 2005

Der Film beginnt in einem typischen japanischen Klassenzimmer, wo der Klasse gerade ein neuer Mitschüler vorgestellt wird. Der Mitschüler ist aber kein normaler Junge, sondern ein Roboter der von einem Jungen (der sich von einem Autounfall erholt) kontrolliert wird. Der Roboter wurde vom Vater des Jungen entwickelt und ermöglicht es dem Jungen trotzdem den Unterricht mitzuerleben.
Dieser nach Science-Fiction anmutende Film beschäftigt sich in erster Linie mit den Beziehungen und Problemen der Hauptakteure und widmet sich – im Gegensatz zu anderen japanischen Filmen – nicht nur gewissen gesellschaftlichen Problemen, sondern geht vielmehr auch auf die Individuen ein. Sehr schön umgesetzter Film, der auf jeden Fall sehenswert ist.

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>