Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Hiragana Megane

Wer geschriebenes Japanisch lernt wird sehr schnell auf “Furigana” stoßen (Furigana auf Wikipedia). Furigana ist in fortgeschrittener Literatur (auch in Zeitungen) über komplizierte/seltene Kanji geschriebenes Hiragana. Damit lässt sich dann das Kanji auf jeden Fall lesen. Für Anfänger und in Kinderliteratur gibt es auch Bücher die jedes Kanji mit Furigana ausstatten.

Im Online-Bereich bin ich vor kurzem auf einen genialen Service gestoßen: die Hiragana Megane. Man gibt in das Eingabefeld den Link zu einer beliebigen Seite auf Japanisch ein und das Service versieht automatisch jedes Kanji mit Furigana. Genial einfach und einfach genial.

Möchte jemand die Asahi Shinbun mit Furigana lesen?

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>