Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Japanese idols

Um beim japanischen Gesellschafts-Smalltalk salonfähig zu sein ist es unumgänglich über die momentan populärsten “Idols” bescheid zu wissen. Ähnlich wie in der amerikanischen und europäischen Kultur handelt es sich dabei um mehr oder minder Berühmtheiten, die sich nicht nur durch ihr Können (speziell bei Musikern), sondern vielmehr auch durch ihr als erstrebenswert geltendes oder bewundertes und begehrtes Äußeres auszeichnen. Wie auch in Amerika finden sich die meisten “Celebrities” in der Kategorie Popmusik – genauer gesagt J-Pop.
Dr. Hiroshi Aoyagi ist der Meinung, dass es sich bei den “Idols” um die moderne Version der “Geishas” handelt. Sie verkörpern die Schönheit und bezaubern das Publikum mit bis Bedacht bis ins letzte Detail entworfenen und perfekt umgesetzten Darbietungen unterhalten.

Gestoßen bin ich auf die Beschreibung und Liste der “Japanese Idols” bei der Suche nach “Kyoko Date”. Kyoko Date war das erste rein virtuelle “Idol”, das sich kurzzeitig – wie viele Trends – über äußerst großer Beliebtheit erfreuen durfte.

Eine Liste bekannter “Idols” findet sich am Ende des Beitrags auf Wikipedia.org.

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>