Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Es gibt drei Gruppen japanischer Zeichen.

Zwei Silbenalphabete (Hiragana und Katakana) welche aus jeweils 46 Basis-Zeichen bestehen. Vereinfacht gesagt wird Hiragana für japanische Wörter und Katakana für Wörter aus dem Ausland verwendet.
Die dritte Gruppe, die Kanji, ist theoretisch unendlich groß. Ein Zeichen aus der Gruppe entspricht meist einem ganzen Wort. Jedes Kanji kann mit Hiragana/Katakana abgebildet werden.

Umfangreiche Informationen finden sich auf Wikipedia:
http://en.wikipedia.org/wiki/Kana

Folgende zwei Grafiken stammen ebenfalls von Wikipedia. Sie zeigen die Geschichte der Hiragana- und Katakana-Zeichen.

Hiragana / Katakana Lernhilfen ~kawaii~

Optisch wesentlich ansprechender und “japanischer” sind folgende Lerntabellen von kfstudio.net:

Auf den Seiten jeweils auf “PDFをダウンロード” (= PDF herunterladen) klicken. Es befindet sich ein kleines PDF-Icon gleich rechts neben dem Download-Link.

Anderer Style, dennoch sehr verspielt auf kids.nifty.com

Japanische Zeichen am Computer
Diesem Thema widmen sich folgende Sonderbeiträge: Windows, Mac OS und Linux.

1 Kommentar

Ein Kommentar bis jetzt ↓

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>