Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Toyo Ito

Eine der renommiertesten Auszeichnungen für Architekten, die Royal Gold Medal des Royal Institute of British Architects, erhielt jüngst der japanische Architekt TOYO ITO in London. Ito wurde 1941 in Seoul geboren und arbeitet seit 1971 mit einem eigenen Büro (Toyo Ito & Associates) in Tokio. Einer seiner bekanntesten Bauten ist der “Tower of Winds” in Yokohama (realisiert 1986), ein transparenter Zylinder, der nächtens illuminiert wird wie der Glaskolben in einem uralten Röhrenapparat oder das Ding, in dem Frankensteins Braut, hyperelektrifiziert, zu Leben erwacht. Ito selbst zählt die Sendai Mediatheque (1995-2001) zu seinen bislang größten Herausforderungen: Ein ungehindert einsehbarer, filigran wirkender Glasbau mit verblüffenden Raumstrukturen, der ein Filmstudio, eine Multi-Media-Bibliothek, eine Kunstgalerie, sowie ein Café birgt. In einem Interview für “designboom”, 2001, nannte Ito als Baukünstler, die er bewunderte Le Corbusier, Mies van der Rohe, Arata Isozaki und Kiyonori Kikutake.

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>