Japaninfo Blog

Das digitale Japan-Journal. Informationen, Gedanken, Erfahrungen.

Japaninfo Zufallsbild

Nachruf auf Ayako Koshino

Wie japanische und internationale Medien gestern (27.03.2006) berichteten, verstarb die Doyenne unter Japans Couturiers, Frau Ayako Koshino, im zweiundneunzigsten Lebensjahr an den Folgen eines Schlaganfalls. Die Tochter eines Textilhändlers in Kishiwada verließ frühzeitig die Schule, um sich im Schneidereiwesen zu perfektionieren und eröffnete bereits 1934 ihren eigenen Laden. Ihr Ehemann, ein Herrenschneider, kam im Zweiten Weltkrieg ums Leben. Die drei gemeinsamen Töchter, Hiroko, Junko und Michiko, zog sie fürderhin alleine auf. Auch nachdem ihre Töchter sich als namhafte Designerinnen etablieren konnten, entwarf Ayako Koshino weiterhin Mode, in den letzten Jahrzehnten zunehmend für eine ältere Klientel. Mit ihrem Tod verliert die internationale Modewelt eine ihrer ganz großen Gestalten.

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Starten Sie die Diskussion indem Sie das erste Kommentar hinterlassen.

Beitrag Kommentieren

XHTML: Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>